Essen für jeden Notfall, das du immer im Haus haben solltest

lisa-budzynski
Lisa Budzynski

Hattest du wieder keine Zeit zum Einkaufen? Ist dein Kühlschrank so leer wie sonst nur dein Konto? Ein Tag hat nun mal nur 24 Stunden. Aber keine Sorge: Mit diesen einfachen Vorräten hast du für jeden erdenklichen Notfall das richtige Essen im Haus.

Saure Gurken gegen den Kater

Nach einer durchzechten Nacht hat dein Körper echt zu kämpfen. Ihm fehlen Flüssigkeit und Mineralstoffe, das führt zu Kopfschmerzen und Schwindel. Du brauchst jetzt viel Wasser und dringend etwas Salziges, um den Elektrolyte-Haushaltl auszugleichen. Zum Beispiel saure Gurken im Glas. Praktisch: Die halten sich lange.

Nudeln mit Pesto für unangekündigte Freunde

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Plötzlich stehen deine Freunde in der Wohnung und dir fällt auf: Ich kann gar nichts anbieten, die gefräßige Meute wird gleich anfangen, die Sofakissen zu verzehren. Was nun, Pizza bestellen wie immer? Die Blöße willst du dir nicht geben. Aber den eingefrorenen Hackbraten vom Mama hast du neulich schon alleine verdrückt. Die Lösung: Nudeln mit Pesto.

Was du im Vorratsschrank haben solltest:

  • Spaghetti
  • 1 Glas Pesto (rot oder grün, ganz egal)
  • evtl. Pinienkerne (halten sich!)

Schnapp‘ dir die Packung Spaghetti und koch‘ sie in Salzwasser al dente. Die Pinienkerne röstest du ohne Öl bei niedriger Hitze in der Pfanne. Dann gibst du das Pesto auf die Nudeln und verteilst die Pinienkerne darüber. Fancy!

Ein von Jules (@jules_notes) gepostetes Foto am

Nächtliche Hungerattacke

Du kommst spät nach Hause oder wachst nachts auf und hast garstigen Hunger. Aber es ist nicht mal mehr Tiefkühlpizza da. Dein Magen verdaut sich fast selbst und dein Körper überlegt gerade, sich gegen dich zu erheben und dir den Saft abzudrehen. Du brauchst dringend eine Portion Kohlenhydrate. Wie wäre es mit Couscous-Salat?

Was du im Vorratsschrank haben solltest:

  • Couscous
  • Gemüsebrühe
  • Wahlweise: Tomaten, Gurke, Feta, Walnüsse, Cranberries - alles, was du sonst noch so findest.

Du kochst Wasser auf, rührst die Brühe ein und schüttest den Couscous dazu. Nur ein paar Minuten ziehen lassen und schon hast du die perfekte Grundlage für einen Salat. Jetzt einfach noch alle Reste dazu schmeißen, die deine Küche hergibt. Klar könntest du warten, bis alles abgekühlt ist, aber lauwarm schmeckt’s auch super und kann dir exzellent das Leben retten.

Sollte deine Energie selbst dafür nicht mehr reichen, hilft nur noch ein Stück Käse, das du direkt aus dem Kühlschrank in deinen Magen schieben kannst.

Plötzlicher Schokoladenanfall

Eigentlich ist Zucker aus der Hölle. Das weißt du, das weiß jeder. Und darum hast du eigentlich auch gar keine Süßigkeiten mehr zu Hause. Eigentlich. Aber jetzt – und zwar genau jetzt – brauchst du etwas Süßes. Aber der nächste Kiosk ist zu weit weg und du hast auch schon deine Schlabberhosen an. Verdammt!

Was du im Vorratsschrank haben solltest:

  • Kakaopulver
  • Milch
  • Nutella

Mit einem Becher Kakao oder ein bis zwanzig Löffeln Nutella sollte die Katastrophe “Tod durch Schokoladenmangel” abgewendet werden. Hast du beides nicht vorrätig (und keinerlei Selbstachtung), kannst du auch die alte Kuvertüre vom letzten Plätzchenbacken hervorkramen. Zusammen mit Milch erwärmt wird aus ihr so was wie Kakao. Oder du isst sie einfach so. Das bleibt auch unter uns, versprochen.

Ein von Marco (@mfgraphie) gepostetes Foto am

Ungeplantes Frühstück zu zweit

Eigentlich wolltest du ihn bzw. sie gar nicht mit nach Hause nehmen. Aber der Abend war so schön, jetzt wacht ihr morgens zusammen auf und es ist immer noch schön. Nur leider hast du kein Frühstück im Haus. Was immer geht: Ruck-Zuck-Muffins.

Was du im Vorratsschrank haben solltest:

  • Eine Backmischung für Rührteig
  • Reife Bananen

Zermansche die reifen Bananen in einer Schüssel. Gib die Backmischung dazu und verrühre alles zu einem Teig. Nun gib den Teig in Muffin-Förmchen und ab damit in den Ofen. Die Backzeit entnimmst du der Packung. Schwupp! Und dein Übernachtungsgast wird Augen machen, wenn du ihm oder ihr frisch gebackene Muffins ans Bett bringst.

Unerwarteter Besuch von den Schwiegereltern

Tja, da fällt selbst uns nichts mehr ein. Sorry, aber zaubern können wir auch nicht.

Da hilft nur: Essen gehen! 

Hilf deinen Freunden durch die nächste Futterkrise!

Teilen Teilen
Titelbild via gratisography.com

Dieser Artikel ist Teil unseres Ressorts Couching, in dem sich alles um Serien, Filme, Games und dein geliebtes Sofa dreht! So wie in diesen Artikeln: