Diese TV-Erinnerungen verdanken wir Stefan Raab

16 Jahre! Das ist eine verdammt lange Zeit – und ein Haufen Erinnerungen.

Stefan Raab verabschiedet sich endgültig aus dem deutschen Fernsehen. Zeit, Danke zu sagen für so manchen Ohrwurm, Lacher und dummen Spruch aus TV Total, das von nun an Fernsehgeschichte ist.

PLAY
Bild via tumblr / katronchu

1. Stefan, der Musiker 

Stefan Raab war ein hart arbeitender Showmaster, vor allem aber auch ein Musiker. Immer wieder bastelte er aus TV-Schnipseln gar garstige Ohrwürmer. 

Du erinnerst dich noch an seinen Country-Song „Maschendrahtzaun“?:

Oder an seinen Auftritt im Disco-Glitzer-Outfit zu „Wadde Hadde Dudde da“:

Gebt das Hanf frei!“ forderte Stefan Raab 2002 mit Unterstützung von Shaggy:

Und auch vor Bundeskanzlern machte Raab keinen Halt. In wie vielen Sportlerheimen wohl bis heute noch Schröders Flasche Bier per Lied bestellt wird...

2. Stefan und die Stimmen von der Straße

Raab und sein Team standen während der Laufzeit der Show auch immer wieder für Formate in der Kritik, in denen sie Privatpersonen veralberten. 

Auch wenn du weißt, dass diese Kritik berechtigt ist: Ein bisschen gelacht hast du vielleicht trotzdem. Beispielsweise über die Superbrain-Kandidaten von „Der Schwächste Fliegt“.

Ähnlich bekloppt auch die Antworten, die du im TV Total Erstwählercheck 2009 und 2013 hören konntest. 

Oder im TV Total Integrations-Test :

Und natürlich wirst du daran denken, wie Ingrid und Klaus ihre Kommentare zum Weltgeschehen abgaben und sich ein bisschen zankten:

3. Stefan, der Schmerzfreie

Für eine gute Show gab Stefan alles, im Zweifel auch seine Würde. Eine Genugtuung für alle, die Raab in seiner Laufbahn veralberte, war beispielsweise der großartige Box-Kampf gegen Regina Halmich:

Ähnlich spektakulär war die TV-Total-Folge, in der es Stefan bei einem Kunstflug zum ersten Mal so richtig die Sprache verschlug:

Neben körperlichen musste Raab auch ein paar finanzielle Blessuren verkraften. 70.000 € Schmerzensgeld kosteten ihn beispielsweise die Wortwitze über die Schülerin Lisa Loch im Jahr 2004. 

4. Stefan, der Talent-Entdecker

Eines muss man Stefan Raab lassen: Wenn ein Talent vor ihm steht, dann erkennt er es auch. Im Laufe seiner Karriere hat er einigen geholfen, den Weg ins Show-Business zu packen und damit auch uns einen Gefallen getan. 

Vor allem sein Sidekick Elton ist uns schnell ans Herz gewachsen!

Auch Musiker unterstützte Raab dabei, den Durchbruch zu schaffen. Er entdeckte den Soul von Max Mutzke ... 

...  das Stimmtalent von Stefanie Heinzmann ...

... und natürlich Lena:

Außerdem war er einer der ersten in Deutschland, der mit den Heavy Tones ein ganze Big Band für sein Studio engagierte. 

Danke Stefan,

für all die Lacher, die tollen Abende vor dem Fernseher, die unvergesslichen TV-Momente, die Ohrwürmer und natürlich ein kleines Stück Popkultur-Geschichte. 

Auch, wenn's manchmal weh tat.

Teile die TV-Total-Erinnerungen mit deinen Freunden!

Teilen Teilen
Titelbild via tumblr

Dieser Artikel ist Teil unseres Ressorts Couching, in dem sich alles um Serien, Filme, Games und dein geliebtes Sofa dreht! So wie in diesen Artikeln: